Pierer übernimmt Linzer IT-Firma

Unternehmensgruppe hält nun 70 Prozent an Software-Spezialist Avocodo

Ziehen künftig gemeinsam an einem Strang: Das Avocodo-Team und Stefan Pierer (r.)
Ziehen künftig gemeinsam an einem Strang: Das Avocodo-Team und Stefan Pierer (r.) © Avocodo

Die Pierer Industries AG, zu der unter anderem KTM, Husqvarna und Pankl Racing gehören, erweitert und bündelt ihre Software-Kompetenz. Die Gruppe um ihren Vorstandsvorsitzenden Stefan Pierer hat 70 Prozent des Linzer IT-Spezialisten Avocodo übernommen und plant in weiterer Folge, einen zentralen Software-Standort in Linz zu etablieren. Avocodo gilt als Spezialist für große E-Business-Plattformen, mobile Anwendungen sowie digitale Businessprozesse und hat bereits in der Vergangenheit mit KTM intensiv zusammengearbeitet.

Weiteres Wachstum

Mit der Übernahme wechseln auch rund 30 Mitarbeiter unter das Dach der Pierer Industries, die beiden bisherigen Geschäftsführer Dietmar Schinnerl und Rainer Lischka sollen an Bord bleiben. Dass der Standort Linz als Zentrale bleiben soll, sei nicht zuletzt der Nähe zur Johannes Kepler Universität und der FH Hagenberg auf Linz geschuldet, wird bei Avocodo betont. Daneben wird auch der zweite Standort im lettischen Riga weiter betrieben. Darüber hinaus denkt man schon an die Zukunft: Derzeit habe man in der Linzer Zentrale noch Platz für zusätzliche Mitarbeiter, ein weiterer Standort im Umkreis sei aber denkbar, heißt es auf Anfrage.

Die Übernahme der Avocodo ist bei Pierer Industries nicht die einzige angestrebte Beteiligungserweiterung. War man schon bisher bei Kiska – Europas größtem unabhängiges Design Studio – mit 26 Prozent beteiligt, soll hier auf 50 Prozent aufgestockt werden. Die Firma sei ein wichtiger Partner und leiste seit Jahren einen wichtigen Beitrag für die Erfolgsstory der KTM-Gruppe, bestätigt KTM gegenüber dem VOLKSBLATT das Vorhaben. Kiska zeichnet sich unter anderem dafür verantwortlich, dass Orange die dominierende Farbe an KTM Motorrädern ist. Für die Aufstockung müssen die Wettbewerbshüter noch zustimmen.

cs