Pkw prallte gegen Notarzt-Wagen in Oberösterreich

Ein 59-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag beim Zusammenprall mit einem Notarzt-Wagen in Berg bei Rohrbach erheblich verletzt worden.

Der Mann war aus noch unbekannter Ursache auf der B38 auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Kastenwagen eines 22-Jährigen aus dem steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld kollidiert.

Durch die Wucht des Aufpralles kam der Wagen des 59-Jährigen ins Schleudern und krachte gegen das Rot-Kreuz-Fahrzeug, berichtete die Polizei.

Der Steirer hatte noch versucht, dem Einheimischen über das Straßenbankett auszuweichen, konnte aber einen Crash nicht mehr verhindern. Im Wagen des hausärztlichen Notdienstes blieben der 37-Jährige Mediziner am Beifahrersitz sowie der 64-jährige Rot-Kreuz-Mitarbeiter am Steuer unverletzt. Der 22-Jährige überstand den Aufprall ebenfalls ohne Blessuren.

Die Rettung brachte den 59-Jährigen in das Klinikum Rohrbach. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?