“Pole” für WM-Spitzenreiter Quartararo in Le Mans

MotoGP-WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo hat sich am Samstag die Pole Position für den Motorrad-Grand-Prix von Frankreich in Le Mans gesichert. Der 21-jährige Lokalmatador verwies mit seiner Yamaha die Ducati-Piloten Jack Miller (AUS/+0,222 Sek.) und Danilo Petrucci (ITA/+0,359) auf die Plätze. Der Spanier Pol Espargaro wurde als bester KTM-Pilot Achter (+0,480), sein Markenkollege Miguel Oliveira (POR) war Zwölfter (+0,694).

Quartararos erster Verfolger in der Gesamtwertung, der Spanier Joan Mir (Suzuki), hatte es wie Saisonsieger Brad Binder (RSA/KTM/17.) nicht ins Q2 geschafft. Mir startet am Sonntag (MotoGP ab 14.00 Uhr/live Servus TV) als 14. nur aus der fünften Reihe.

Der Oberösterreicher Maximilian Kofler wird seinen 14. Grand-Prix in der Moto3-Klasse vom 30. Startplatz in Angriff nehmen. “Leider ist es mir nicht ganz gelungen, eine schnelle Runde in den 15 Minuten zu schaffen. Insgesamt war das Wochenende aber ganz okay und ich bin zuversichtlich für morgen”, erklärte der KTM-Fahrer.

Wie ist Ihre Meinung?