Merkel (r.) signalisierte Unterstützung für von der Leyens Plan eines europäischen Migrationspakts. Die Blockade der Aufnahmegespräche mit Albanien und Nordmazedonien kritisierten beide.

Von der Leyen will Europa „die Sprache der Macht“ beibringen

Designierte Kommissionspräsidentin kündigt härtere Positionen der EU an
Landeshauptmann Thomas Stelzer

OÖ: LH Stelzer will mit FPÖ reden

Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) will mit der FPÖ-Landespartei in den kommenden Tagen besprechen, "was das für unsere Zusammenarbeit in Oberösterreich bedeutet". "Der...

Boliviens gestürzter Präsident Morales im Exil in Mexiko

Der zurückgetretene bolivianische Präsident Evo Morales ist am Dienstagvormittag (Ortszeit) in Mexiko gelandet, wo ihm Asyl gewährt wird. "Der Kampf geht weiter", sagte der...

Bundesregierung nicht mehr blau

Die Bundesregierung ist seit Montag nicht mehr blau. Mit der Ankündigung von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), beim Bundespräsidenten die Entlassung von Innenminister Herbert Kickl...

„Für Koalition müssen auch wir uns bewegen“

LH Stelzer über das Doppelbudget für OÖ, den Führungsauftrag für die ÖVP und das Polit-Klima

Widodo erneut zum Präsidenten Indonesiens gewählt

Indonesiens Präsident Joko Widodo ist erneut ins höchste Amt des Staates gewählt worden. Fünf Wochen nach der Präsidentschaftswahl bestätigte die Wahlkommission Widodos Wahlsieg am...

Bundeskanzler Kurz will Staatskrise verhindern

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat in einer Pressekonferenz vor dem ersten Ministerrat der Übergangsregierung versichert, alles zu, "dass aus der Krise einer Partei nicht...

Kanzler Kurz ringt weiter um Verbleib

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ringt weiter um seinen Verbleib im Kanzleramt. Freitagvormittag lud er die Landeshauptleute zu einem Gespräch. Diese zeigten sich aber keineswegs...

Ex-Mehrheitsführerin Leadsom bewirbt sich um May-Nachfolge

In das Rennen um die Nachfolge der britischen Premierministerin Theresa May steigen immer mehr Kandidaten ein. So wirft nun auch die erst vor wenigen...

EU-Wahl: 587.000 Briefwähler änderten nicht viel

Beachtliche 587.097 Wahlberechtigte haben ihre Stimme bei der EU-Wahl per Briefwahl abgegeben - aber das Endergebnis nicht groß verändert. Der Mandatsstand bleibt unverändert, ging...
30,491FansGefällt mir
570NachfolgerFolgen
78AbonnentenAbonnieren

Jetzt abonnieren!

Abonnieren Sie jetzt Ihr tägliches, kostenloses OÖ Volksblatt Mittags-Update.