Corona-Krise: Deutschland will im April 40.000 Saisonarbeiter einreisen lassen

Die deutsche Regierung hat den Streit um die Saisonarbeiter beigelegt. Innen-, Landwirtschafts- und Arbeitsministerium einigen sich darauf, dass im April etwa 40.000 Saisonarbeiter vor allem aus Osteuropa einreisen dürfen.

Auch im Mai soll die Einreise von rund 40.000 Erntehelfern erlaubt werden. Es soll eine strenge Auswahl geben, um den Gesundheitsschutz trotz Coronavirus-Krise zu gewährleisten.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Nach Angaben von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sollen die Arbeiter nur mit dem Flugzeug anreisen dürfen. Die ersten 14 Tage nach Ankunft in Deutschland sollen die Arbeiter getrennt von anderen Angestellten auf den landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.