UNO warnt vor Idlib-Offensive vor humanitärer Katastrophe

Vor der erwarteten Offensive auf die Rebellenhochburg Idlib in Syrien warnen die Vereinten Nationen vor der größten humanitären Katastrophe im 21. Jahrhundert. Die Welt...

Fast eine halbe Million Afghanen kehren aus dem Iran zurück

Fast eine halbe Million Afghanen sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) in diesem Jahr schon aus dem Nachbarland Iran in ihre...

Italien will Malta mehr als 170 Flüchtlinge übergeben

Die italienische Küstenwache hat nach Angaben von Innenminister Matteo Salvini in der Nacht zum Donnerstag mehr als 170 Migranten aufgegriffen und Malta gebeten sie...
Bald auch in Wien? Die Berliner Imamin Seyran Ates (l.) in ihrer Berliner Moschee, wo Frauen und Männern zum Ärger islamischer Fundis gemeinsam beten.

Berliner Imamin plant in Wien liberale Moschee

Seyran Ates auf der Suche nach passenden Räumlichkeiten und nach Muslimen, die keine Angst vor Extremisten haben

Türkei und Iran warnen vor humanitärer Katastrophe in Idlib

Sowohl die Türkei als auch der Iran haben vor einer humanitären Katastrophe in der nordsyrischen Provinz Idlib gewarnt. Angesichts der erwarteten Offensive der syrischen...
Wladimir Putin wagte zuerst ein Tänzchen mit der frisch vermählten Außenministerin Karin Kneissl.

Putins Blitzbesuch und Premiere

Russischer Präsident als Gast bei der Hochzeit von Außenministerin Karin Kneissl

Kickl warnt vor Terrorismus mit ABC-Waffen

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat davor gewarnt, dass Terroristen mit einem chemischen, biologischen oder nuklearen Instrumentarium angreifen könnten. Solche Massenvernichtungswaffen als Mittel des transnationalen...

Kurz: Südeuropäer müssen sich bei Migration helfen lassen

Die südeuropäischen Länder müssen sich beim Thema Migration auch "helfen lassen", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Montag in Paris vor seinem Treffen mit...

Moskau: US-Sanktionen sind „Wirtschaftskrieg“

Russland hat scharf auf die geplanten neuen US-Sanktionen reagiert. Regierungschef Dmitri Medwedew bezeichnete die Strafmaßnahmen als "Erklärung eines Wirtschaftskrieges" und kündigte eine harte Reaktion...

US-Sicherheitsberater attackiert Haager Strafgerichtshof

Der Nationale Sicherheitsberater der US-Regierung, John Bolton, hat den Internationalen Strafgerichtshof scharf angegriffen und als illegitim und "geradezu gefährlich" bezeichnet. Die USA würden den...