EU-Außenminister beraten über Strategie gegenüber China

Die EU-Außenminister sind am Montag in Brüssel zusammengekommen, um ihre Strategie gegenüber China festzumachen. Der deutsche Außenminister Heiko Maas warnte, es sei ganz wichtig,...

Russland stationiert Atombomber auf der Krim

Russland hat einem Medienbericht zufolge die Stationierung von atomwaffenfähigen Bombern auf der Krim beschlossen. Die Maschinen vom Typ Tupulev Tu-22M3 sollten auf dem Luftwaffenstützpunkt...

Waffengesetze werden nach Anschlag in Neuseeland verschärft

Nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch verschärft Neuseeland seine Waffengesetze. Premierministerin Jacinda Ardern teilte am Montag mit, die Regierung werde in den...
Zuzana Caputova will dafür kämpfen, „dass niemand von uns Rechtlosigkeit und Arroganz der Macht erdulden muss“.

Etappensieg für liberale Anwältin Zuzana Caputova in der Slowakei

40,57 Prozent der Slowaken votierten bei Präsidentschaftswahl für sie

Austritt der Philippinen aus IStGH in Kraft getreten

Die Philippinen sind offiziell kein Mitglied des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) mehr. Am Sonntag trat der von Manila vor einem Jahr angekündigte Austritt offiziell in...

Orban bringt Bedingungen für Verbleib in der EVP ins Spiel

Wenige Tage vor dem möglichen Ausschluss seiner Fidesz-Partei aus der Europäischen Volkspartei (EVP) hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban Bedingungen für einen Verbleib in der...

May warnt vor langfristiger Verschiebung von Brexit-Termin

Premierministerin Theresa May warnt Brexit-Befürworter vor einer langfristigen Verschiebung des für Ende März geplanten Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union. Diese Verzögerung werde...

Neuseeland trauert um die Opfer des Terroranschlags

In Neuseeland herrscht nach dem Terroranschlag auf zwei Moscheen tiefe Trauer. In der Nähe der Tatorte in Christchurch legten viele Menschen Blumen nieder und...

Guaidó ruft zur “Operación Libertad” auf

Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó will Bewegung in den seit Wochen anhaltenden Machtkampf mit Staatschef Nicolás Maduro bringen und mobilisiert die Bevölkerung. Am...

Frankreich gesteht nach Krawallen Fehler ein

Nach der erneuten Eskalation der Gewalt bei den "Gelbwesten"-Protesten hat die französische Regierung Fehler eingestanden. Dabei habe es beim Sicherheitskonzept "Dysfunktionen" gegeben, teilte Premierminister...