Unklarheit über Ziel des iranischen Tankers “Adrian Darya 1”

Das Rätselraten über das Ziel des iranischen Tankers "Adrian Darya 1" hält an. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte am Freitag, der zuvor wochenlang...

Conte bastelt an gemeinsamem Programm von PD und Fünf Sterne

Nach einer ersten Sondierungsrunde mit Delegationen aller im Parlament vertretenen Parteien plant Italiens designierter Premier Giuseppe Conte am Samstag weitere Gespräche mit den Sozialdemokraten...

Festgenommene Aktivisten in Hongkong wieder frei

Nur Stunden nach ihrer Festnahme sind zwei prominente Aktivisten der regierungskritischen Protestbewegung in Hongkong wieder freigekommen. Sie wollten nun weiter für die Wahrung der...

Europäer verstärken Bemühungen um USA-Iran-Dialog

Die europäischen Garantiemächte des Atomabkommens mit dem Iran verstärken ihre Bemühungen, um einen Dialog zwischen Washington und Teheran in Gang zu bringen. Er wolle...

Im Brexit-Streit verhärten sich die Fronten

Im Brexit-Streit zwischen Großbritannien und der EU verhärten sich die Fronten. Irland forderte die Regierung in London am Freitag auf, so schnell wie möglich...

Van der Bellen lobt slowakische Präsidentin für Klimaschutz

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat beim ersten Besuch der slowakischen Präsidentin Zuzana Caputova am Freitag in Wien erneut "die große Besorgnis" Österreichs in...
Giuseppe Conte hat nun offiziell den Auftrag zur Regierungsbildung.

Conte arbeitet an neuer Regierung

Das Kabinett könnte Ende kommender Woche seine Arbeit aufnehmen

Ukrainischer Staatschef Selenskyj setzt neue Regierung ein

Eineinhalb Monate nach der Parlamentswahl in der Ukraine hat Präsident Wolodymyr Selenskyj nun mit Unterstützung des Parlaments seine Wunschregierung zusammengestellt. Bei der ersten Parlamentssitzung...
Die schottische Tory-Chefin Ruth Davidson erklärte gestern ihren Rücktritt.

Brexit-Streit eskaliert: Gegner machen gegen Johnson mobil

Schottische Tory-Chefin legte Amt nieder und pocht auf Austrittsvertrag

Trump will vorerst 8.600 US-Soldaten in Afghanistan lassen

Nach dem angestrebten Abkommen mit den radikalislamischen Taliban will US-Präsident Donald Trump zunächst 8.600 amerikanische Soldaten in Afghanistan belassen. "Wir werden auf 8.600 runtergehen,...
30,552FansGefällt mir
551NachfolgerFolgen
77AbonnentenAbonnieren

Jetzt abonnieren!

Abonnieren Sie jetzt Ihr tägliches, kostenloses OÖ Volksblatt Mittags-Update.