Orban empfing Salvini gestern in Budapest, am Montag kommt Strache.

Kritik an Orbans rechter Kontaktpflege

Bayern-Ministerpräsident Söder sieht im Hofieren Salvinis in Budapest „schlechte Entwicklung“

Weiterer Toter nach Christchurch-Attentat

Rund sechs Wochen nach den Moscheeangriffen in Neuseeland hat sich die Zahl der Todesopfer auf 51 erhöht. Ein verletzter türkischer Staatsbürger ist gestorben, wie...
video

Assange lehnt Auslieferung an die USA weiter ab

Der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Assange, lehnt seine Auslieferung an die USA weiter ab. Das sagte der 47 Jahre alte gebürtige Australier am...

Gottesdienste in Sri Lanka aus Angst vor Anschlägen abgesagt

Aus Angst vor neuen Anschlägen hat die katholische Kirche in Sri Lanka auch für den kommenden Sonntag alle Gottesdienste abgesagt. Es habe "konkrete" Anschlagsdrohungen...

Eskalation in Syriens Rebellengebiet Idlib

Die Eskalation der Gewalt in Syriens letzter großer Rebellenhochburg Idlib geht Aktivisten zufolge den dritten Tag in Folge weiter. Bei einem Luftangriff auf den...

Israel erinnert an sechs Millionen ermordete Juden

Israel hat am Donnerstag der sechs Millionen Juden gedacht, die während des Holocaust von den deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfern ermordet wurden. Am Vormittag...

Spanien will Venezuelas Oppositionsführer nicht ausliefern

Der in die spanische Botschafterresidenz in Caracas geflüchtete prominente venezolanische Oppositionspolitiker Leopoldo López wird nach Angaben der spanischen Regierung nicht an Venezuelas Behörden ausgeliefert....

US-Parlamentspräsidentin bezichtigt Justizminister der Lüge

In den USA eskaliert der Streit zwischen Demokraten und Republikanern um den Bericht von Russland-Sonderermittler Robert Mueller zusehends. Die demokratische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy...

Denkzettel für Tories und Labour bei Kommunalwahlen

Bei den britischen Kommunalwahlen sind die regierenden Konservativen wegen des Brexit-Streits massiv abgestraft worden. Sie verloren 1.335 Sitze im Vergleich zu den Wahlen 2015....
Die EU fördert den bulgarische Tourismus (wie hier an der Schwarzmeerküste), die Gelder wurden jedoch in vielen Fällen zweckentfremdet für den Bau von Privatvillen genützt.

Privatvillen mit EU-Geld finanziert

Förderbetrug in Bulgarien: Gästehäuser privat, statt für Touristen genützt