Trump will Kim nach Kongresswahl treffen

US-Präsident Donald Trump will sich nach den Kongresswahlen Anfang November erneut mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un treffen. Der Gipfel werde nach der Abstimmung...

Tag gegen Todesstrafe – Amnesty klagt an

"Isoliert, erniedrigt und gequält": Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert "unmenschliche Haftbedingungen" weltweit für Gefangene im Todestrakt scharf. Auch bei Menschen, die zum Tode verurteilt...

Polen erwägt Ausstieg aus weltweitem UNO-Pakt zu Migration

Die polnische Regierung erwägt einen Ausstieg aus dem globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen. Der Entwurf für den ersten weltweiten UNO-Pakt zum Thema Migration könnte...

Politiker weisen Spekulation über Brexit-Kompromisse zurück

Hoffnungen auf eine schnelle Einigung bei den Brexit-Gesprächen zwischen London und der EU haben am Dienstag einen Dämpfer erhalten. Britische Politiker erteilten Spekulationen über...

Nikki Haley legt Amt als UNO-Botschafterin nieder

Die Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat überraschend ihren Rücktritt erklärt. Bei einem gemeinsamen Auftritt am Dienstag im Weißen Haus...
„Wo ist Khashoggi“ fragen Demonstranten in Istanbul.

Saudis lassen Türken Konsulat durchsuchen

Schicksal des in Istandul verschwundenen Regimekritikers Khashoggi bleibt rätselhaft

Bayern steht vor einem politischen Erdbeben

Nur ein Wunder kann die CSU noch vor dem Debakel bewahren, das auch Berlin erschüttern wird
Im September hatten sich die beiden Verdächtigen im russischen Fernsehen als Alexander Petrow (r.) and Ruslan Boschirow (l.) ausgegeben und wollten zum Zeitpunkt des Giftanschlages nur als Touristen in Salisbury gewesen sein. Mittlerweile dürfte ihre wahre Agenten-Identität gelüftet sein.

Skripal-Anschlag: Auch der zweite „Tourist“ soll russischer Agent sein

„Alexander Petrow“ angeblich Militärarzt des russischen Geheimdienstes

Auch 2. Verdächtiger im Fall Skripal von Putin ausgezeichnet

Neue Recherchen von Investigativ-Journalisten zum Giftanschlag auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal scheinen auf ganzer Linie den Angaben des Kreml zu widersprechen: Das Recherchenetzwerk...

Im Mordfall Marinowa Festgenommener wieder freigelassen

Nach der Ermordung der bulgarischen Journalistin Viktoria Marinowa hat die Polizei einen festgenommenen Mann wieder freigelassen. Der Rumäne, der noch nicht offiziell als Verdächtiger...