Am Nabel der Kommunalpolitik

Für EU-Delegationsleiterin Angelika Winzig beginnt in Kürze der Wahlkampf — inoffiziell ging es am Freitag in Bad Schallerbach los.
Für EU-Delegationsleiterin Angelika Winzig beginnt in Kürze der Wahlkampf — inoffiziell ging es am Freitag in Bad Schallerbach los. ©

Noch bis Samstag findet das 14. Kommunalpolitische Forums der OÖVP in Bad Schallerbach statt. Der erste Tag startete für die rund 1000 Teilnehmer mit einem Talk zum Ausblick auf das bevorstehende Wahljahr — beginnend mit der AK-Wahl.

„Wir stehen für die Familie, für Wahlfreiheit und dass Leistung sich lohnen muss“, skizzierte Cornelia Pöttinger als Fraktionsvorsitzende die inhaltliche Stoßrichtung des ÖAAB-FCG-Teams. Wenige Wochen später wird das EU-Parlament neu gewählt.

„Eine starke bürgerliche Mitte in unserem Europaparlament ist ganz wichtig, damit wir vernünftige Gesetze beschließen können“, gab EU-Abgeordnete und ÖVP-Delegationsleiterin Angelika Winzig die Richtung bei der EU-Wahl vor. In den nächsten Monaten sei es wichtig zu erklären, was die EU für einen jeden einzelnen tue.

„Aber man muss auch kritisch sein und kritisch sagen, was nicht funktioniert und Lösungsansätze darlegen und diese konsequent umsetzen.“ Am Abend war dann auch Kanzler Karl Nehammer vor Ort.

Am Samstag beginnt das Forum mit einer Rede von LH Thomas Stelzer mit Fokus auf die zukünftigen Chancenfelder. Einen ausführlichen Bericht über das zweitägige Forum lesen Sie am Montag im OÖ VOLKSBLATT.

Das könnte Sie auch interessieren