Corona-Krisengipfel im Gesundheitsministerium wegen OÖ und Salzburg

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hat die Landeshauptleute von Oberösterreich und Salzburg, Thomas Stelzer und Wilfried Haslauer (beide ÖVP), zu einem Krisengipfel am Mittwochnachmittag geladen.

Grund dafür sei der dramatische Anstieg der positiven Corona-Fälle besonders in diesen Bundesländern, sagte der Minister am Mittwoch nach dem Ministerrat. Den Gesprächen selbst wollte Mückstein nicht vorgreifen.

Der Gesundheitsminister sprach von einer dramatischen Situation in den beiden angesprochenen Bundesländern. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt in Oberösterreich bei 1.173,5, in Salzburg bei 933. „Wir müssen klar und umfassend handeln“, appellierte Mückstein an die Verantwortlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.