Markus Langthaler kandidiert für ÖVP in Wilhering

Auch SPÖ hat Kandidatin für Bürgermeisterwahl — voraussichtlich am 9. Juni — bereits fixiert

Kandidiert für die ÖVP: Markus Langthaler will Bürgermeister von Wilherijng werden. © Redfox1980 — stock.adobe.com, ÖVP Linz-Land

Nach dem überraschenden Rücktritt von Langzeit-Bürgermeister Mario Mühlböck (SPÖ) stehen die ersten Kandidaten fest. ÖVP-Vizebürgermeister Markus Langthaler wurde nun von seiner Gemeinderatsfraktion einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten nominiert.

Die Wilheringer SPÖ setzt auf Christina Mühlböck-Oppolzer, Tochter des Langzeit-Bürgermeisters. Der offizielle Rücktritt Mühlböcks, der wie berichtet gesundheitliche Gründe hat, ist für den 27. Februar geplant. Voraussichtlich wird die Wahl dann gemeinsam mit der EU-Wahl am 9. Juni abgehalten.

In den nächsten Wochen wird Markus Langthaler viel in Wilhering unterwegs sein und eine Hausbesuchstour starten.

„Ich freue mich auf die vielen persönlichen Gespräche und die zahlreichen Begegnungen in den nächsten Wochen. Ich möchte zuhören, Anliegen aufnehmen und Ideen für Wilhering einholen. Das verstehe ich als Bürgerservice von Haus zu Haus“, zeigt sich Langthaler voller Tatendrang.

Der 42-jährige Kulturmanager engagiert sich seit über 20 Jahren in der Gemeindepolitik und übernimmt seit mehr als 6 Jahren als Vizebürgermeister Verantwortung für seine Heimatgemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren