Migrationsforscher fordern Kurskorrektur der Regierung

Migrationsforscher und -forscherinnen fordern eine Kurskorrektur von der österreichischen Bundesregierung nachdem diese entschieden hat, den UNO-Migrationspakt nicht zu unterzeichnen. Als Wissenschafter sei man "entsetzt...

Rendi-Wagner einstimmig zur SPÖ-Klubobfrau gewählt

Pamela Rendi-Wagner ist am Montag einstimmig zur Klubobfrau der SPÖ gewählt worden. In einer außertourlichen Fraktionssitzung hätten alle 60 anwesenden Funktionäre für die neue...

Mitterlehner kritisiert Vorgehen gegen Asylwerber in Lehre

Der ehemalige ÖVP-Obmann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner ist am Freitag erstmals nach seinem Rücktritt an die Öffentlichkeit getreten. In einer Pressekonferenz der Initiative "Ausbildung...

Stichtag der Gehalts-Ungleichheit

Frauen arbeiten 73 Tage länger, um auf Männerverdienst zu kommen

Schwentner wird neue Grazer Grünen-Stadträtin

Die frühere Nationalratsabgeordnete Judith Schwentner wird am 17. Jänner 2019 den Stadtratssitz von Tina Wirnsberger übernehmen. Damit haben die Grazer Grünen sechs Wochen nach...

Regierung segnete Entwurf gegen „Gold Plating“ ab

Die Bundesregierung hat am Mittwoch im Ministerrat eine Regierungsvorlage von Justizminister Josef Moser (ÖVP) gegen die Übererfüllung von EU-Vorgaben ("Gold Plating") abgesegnet. Mit dem...

Bundespräsident traf israelischen Staatspräsidenten in Wien

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Freitag den Staatspräsidenten Israels, Reuven Rivlin, am Wiener Flughafen zu einem halbstündigen Gespräch getroffen. Besprochen wurden eingangs...
Ein „politischer Arbeitsplatz“ bleibt Franz Weinberger erhalten — jener des Bürgermeisters von Altheim. Bleibt er wie geplant bis 2021 im Amt, dann bringt er es auf 30 Jahre als Ortschef. Und auch wenn Computer, Smartphone und Social Media für ihn im politischen Alltag selbstverständlich sind, hält der 63-Jährige eines auch fest: „Die oberste Prämisse ist der persönliche Kontakt, da geht nichts drüber.“

„Man kann viel Positives bewegen“

Weinberger nimmt Abschied als Braunauer OÖVP-Bezirksparteiobmann
Landeshauptmann Thomas Stelzer bei seiner Antrittsrede im OÖ. Landtag — einen Großteil seiner damaligen Versprechen wie etwa eine Null-Schulden-Politik hat er bis zur aktuellen Halbzeit der Legislaturperiode bereits umgesetzt.

Null-Schulden-Politik am Prüfstand

Politische Halbzeitbilanzen in Oberösterreich fallen sehr konträr aus

Asyl: Kurz attackiert Vorarlberg

Ungewöhnlich scharf reagiert Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf Kritik aus Vorarlberg an einer umstrittenen Abschiebung. Im "Vorarlberger Nachrichten"-Interview betont er mehrfach, dass Vorarlberger dafür...