„Sicherheitsphase“ an Schulen wird auf 3 Wochen verlängert

Die ursprünglich für zwei Wochen geplante „Sicherheitsphase“ zu Schulbeginn wird auf drei Wochen verlängert. In dieser Zeit müssen alle Schüler und Lehrkräfte unabhängig vom...

Zehn Schulversuche mit Pflegeausbildung starten

Zehn Schulversuche — unter anderem auch in Bad Ischl — zur Pflegeausbildung mit zunächst 300 Schülern sollen ab Herbst starten. Die sechs „Höheren Lehranstalten...

Mehrheit der Bevölkerung gegen offene Skipisten

Die Österreicher sind mehrheitlich mit dem Impfmanagement der Regierung unzufrieden und sie sind für eine Schließung der Skigebiete. Das zeigen zwei aktuelle Umfragen. Ganze...

Drei Jahre Haft für Ex-Bundesheeroffizier wegen Spionage

Der Anfang März gestartete Prozess gegen einen Ex-Offizier des Österreichischen Bundesheeres wegen des Vorwurfs der Spionage ist am Dienstagabend am Landesgericht Salzburg zu Ende...

Lostage für die Maturanten

Seit 4. Mai haben sich die Maturanten unter besonderen Bedingungen — etwa in Turnsälen — auf die am Montag beginnende Reifeprüfung vorbereitet. Österreichweit treten, wie...
v.l.: Julia Wolfinger und Anna Schörgenhuber

Absolventen des „Verbund Mitte“

Anna Schörgenhuber (25) aus Haslach an der Mühl und Julia Wolfinger (27) aus Katsdorf sind die ersten beiden Absolventinnen des neuen Lehramtsstudiums für die...
Im Rahmen der Stellung werden derzeit medizinische, psychologische und diagnostische Untersuchungen durchgeführt, diese sind umfangreicher als bei einer klassischen Vorsorgeuntersuchung. Es ist beabsichtigt, die Stellungsstraße zu attraktivieren. Noch heuer soll etwa das Stellungsgebäude in Linz generalsaniert werden.

Ministerrat fixiert Teiltauglichkeit

Ab 2021 wird es neben der Voll- und Nicht- auch die Teiltauglichkeit geben

Ab nächster Woche wieder Präsenzpflicht an Schulen

Ab der kommenden Woche gilt an den Schulen wieder die Präsenzpflicht. Das kündigte Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) an, berichtete das Ö1-„Morgenjournal“. Außerdem fällt die...
Mit dem Präsidenten der jüdischen Gemeinde in Graz, Elie Rosen, besuchte Ministerin Karoline Edtstadler am Freitag auch den jüdischen Friedhof in Graz. Rosen begrüßte die angekündigten Maßnahmen gegen den Antisemitismus, das jüdische Leben dürfe sich nicht in die Opferrolle drängen lassen.

Strategie gegen den Antisemitismus

Ministerin Edtstadler kündigt die Einrichtung einer Stabsstelle an

Presserat: Drogen-Fotos von Gudenus zulässig

Der Presserat hält es für medienethisch zulässig, Fotos des ehemaligen FPÖ-Klubobmannes Johann Gudenus beim mutmaßlichen Drogenkonsum zu veröffentlichen. Die Öffentlichkeit habe ein "berechtigtes Interesse"...