Pflegegeld-Bezug erneut gestiegen

Immer mehr Menschen beziehen Pflegegeld © APA/dpa/Tom Weller

Die Zahl der Pflegegeldbezieherinnen und -bezieher ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Laut Statistik Austria nahmen im Jahr 2023 durchschnittlich 476.228 diese Leistung in Anspruch, das sind 1,6 Prozent mehr als im Jahr davor.

Gleichzeitig stiegen auch die Ausgaben für das Pflegegeld um 9,3 Prozent auf insgesamt 3,06 Mrd. Euro. Die durchschnittliche Höhe betrug im vergangenen Jahr 535 Euro, was 7,6 Prozent mehr als 2023 bedeutet.

In den meisten der sieben Stufen ist die Anzahl der Bezieherinnen und Bezieher gestiegen. Weniger Ansprüche gab es lediglich in der zweiten Stufe mit 99.104 Personen (2022: 100.179) und in der höchsten mit 8.758 Personen (2022: 8.982).

Insgesamt schmilzt die Zahl der Ansprüche mit der Höhe ab, die meisten Bezieherinnen und Bezieher von Pflegegeld gab es mit 133.748 Personen in der niedrigsten Stufe 1.

Das könnte Sie auch interessieren