Wichtige Impulse für die Stadt Linz

Linzer Volkspartei zieht positive Bilanz 2021 und denkt bereits an 2022

Der Linzer Vbgm. Bernhard Baier und GR Elisabeth Manhal gehen mit Elan in das politische Jahr 2022.
Der Linzer Vbgm. Bernhard Baier und GR Elisabeth Manhal gehen mit Elan in das politische Jahr 2022. © Linzer Volkspartei

Zufrieden blicken Vizebürgermeister Bernhard Baier und Klubobfrau Elisabeth Manhal (beide ÖVP Linz)auf die Arbeit im Linzer Gemeinderat im abgelaufenen Jahr 2021 zurück. „Dass der Antrag der Linzer Volkspartei zur Fortführung der Corona-Hilfsmaßnahmen für die Linzer Wirtschaft einstimmig im Gemeinderat angenommen wurde, war wichtig, um die Unternehmer zu entlasten und zu unterstützen“, betonen Baier und Manhal.

Sprachförderung in den Kindergärten forciert

Ebenfalls einstimmig wurde der Antrag auf Evaluierung der Sprachförderung in städtischen Kindergärten angenommen. „Angesichts des hohen Anteils von Schülern mit Deutschdefiziten ist es unverzichtbar, die Wirksamkeit der Sprachförderung in städtischen Kindergärten zu untersuchen und deren Effektivität zu bewerten. Denn das Erlernen der deutschen Sprache von klein an ist eine unabdingbare Voraussetzung für gelingende Integration“, sind sich die Politiker einig. Insgesamt 17 ÖVP-Fraktionsanträge wurden eingebracht, davon fünf beschlossen und sieben den Ausschüssen zur vertiefenden Bearbeitung zugewiesen.

Mit einem merklich verjüngten Team und frischen Kräften will die Linzer ÖVP in Zukunft erneut Impulse setzen: So wollen sich Baier und Manhal besonders in den Bereichen Sicherheit, Bürgerbeteiligung und Verbesserung der Lebensqualität in Linz zu Wort melden und Vorschläge unterbreiten. „Probleme dürfen weder kleingeredet noch dramatisiert werden, sondern müssen klar angesprochen werden. Nur so können Lösungen im Sinne der Linzerinnen und Linzer erarbeitet und umgesetzt werden.“

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.