Zivildiener und Präsenzdiener bekommen mehr Geld

Mehr Geld für die Grundwehrdiener © APA/FOLRIAN WIESER

Zivil- und Grundwehrdiener erhalten im kommenden Jahr mehr Geld. Das Grundentgelt steigt von 536,10 auf 585,10 Euro und damit um 9,14 Prozent, teilten die zuständigen Regierungsmitglieder Claudia Plakolm und Klaudia Tanner (ÖVP) mit. Zusätzlich erhalten die jungen Männer das Klimaticket für die Dauer ihres Staatsdienstes kostenlos.

Verteidigungsministerin Tanner betonte, dass die Anpassung angesichts der angespannten wirtschaftlichen Situation und in Hinblick auf die Attraktivierung des Grundwehrdienstes ein wichtiger und notwendiger Schritt sei. Plakolm, die als Staatssekretärin unter anderem für den Zivildienst zuständig ist, sah ein schönes Zeichen darin, dass man dem Dank für den unschätzbaren Beitrag der Zivildiener mit einem Plus am Konto Nachdruck verleihen könne.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren