Die Kür zur neuen SPÖ-Klubchefin war für die designierte SPÖ-Parteivorsitzende Rendi-Wagner — im Bild mit Geschäftsführer Drozda — keine Hürde, sie wurde einstimmig an die Klubspitze gewählt. Die SPÖ wolle im Parlament „ein starkes Gegengewicht zur Regierung“ bilden, so die Klubchefin, der ÖVP-Klubobmann August Wöginger zur Wahl gratulierte.

Rendi-Wagner und Drozda hatten ihren ersten Feuerwehr-Einsatz

Verschieben der Organisationsreform sorgt in der SPÖ für einigen Unmut
Im Einsatz für Steyr-Land: LAbg. Regina Aspalter und OÖVP-BPO NR-Abg. Johann Singer.

Infrastruktur besonders wichtig

Ausbau von Internet und Kinderbetreuung haben für OÖVP in Steyr-Land Priorität

Brasiliens „Trump“ gewinnt erste Runde

Stichwahl entscheidet über künftigen Staatschef

Erstes „Bereinigungspaket“ fixiert

Bund-Länder-Treffen bei Minister - Erste Themen morgen im Ministerrat
Die drei Neuen im bosnischen Staatspräsidium (v.l.): Dzaferovic (bosniakischer Muslim), Dodik (Serbe), Komsic (Kroate).

Im Würgegriff der Nationalisten

Wahlen in Bosnien-Herzegowina brachten keine Wende zum Besseren

Rebellen vollenden Abzug schwerer Waffen von Front in Idlib

Die Rebellengruppen in Syrien haben nach türkischen Angaben alle schweren Waffen von der Front in der Provinz Idlib abgezogen. Der Abzug der Waffen, über...

Basis zürnt, Spitze beschwichtigt wegen SPÖ-Reform

Die überraschend beschlossene Absage der SPÖ-Organisationsreform sorgt für innerparteilichen Streit: Während die Basis am Montag zürnte, beschwichtigte die erst neu formierte Spitze. Kritik kam...

Kickl installiert neue Sektion “Fremdenwesen” im Ministerium

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) baut sein Ressort strukturell um. Mit 2019 wird eine neue Sektion "Fremdenwesen" geschaffen. In dieser Sektion V wird alles, was...

Schwentner wird neue Grazer Grünen-Stadträtin

Die frühere Nationalratsabgeordnete Judith Schwentner wird am 17. Jänner 2019 den Stadtratssitz von Tina Wirnsberger übernehmen. Damit haben die Grazer Grünen sechs Wochen nach...

Ex-Interpol-Chef soll Bestechungsgelder angenommen haben

China hat den verschwundenen ehemaligen Interpol-Chef Meng Hongwei der Korruption bezichtigt. Der Chinese Meng habe "Bestechungsgelder angenommen" und werde verdächtigt, "gegen das Gesetz verstoßen"...