Polizei löste im Mühlviertel illegale Party auf

In Kefermarkt (Bezirk Freistadt) hat die Polizei in der Nacht auf Samstag eine zu groß geratene Geburtstagsfeier aufgelöst.

Dem Besitzer des Geländes, wo die Party stattfand, hatte der 24-jährige Veranstalter im Vorfeld gesagt, nur in kleinem Rahmen feiern zu wollen. Es fanden sich dann aber 200 bis 300 Gäste ein. Gegen 2.00 Uhr erstatten schließlich mehrere Anrainer wegen zu lauter Musik Anzeige.

Allerdings löste sich die Menge in der Folge nur langsam auf. In den Morgenstunden waren immer noch 70 Personen am Grundstück. Der 24-Jährige wird nun wegen mehrerer Delikte bei der BH Freistadt angezeigt.

So wird er sich wegen Verstößen gegen das Veranstaltungssicherheitsgesetz (die Party war nicht angemeldet), gegen die Waldbrandschutz-Verordnung (es gab ein offenes Lagerfeuer) und das Polizeistrafgesetz (die Lärmerregung) verantworten müssen. Gleichzeitig nahm die Polizei bei Verkehrskontrollen im Umfeld der Feier zwei Führerscheine ab.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?