Polizei OÖ nahm drei Alkolenkern den Führerschein ab

Die Polizei Oberösterreich hat in der Nacht auf Sonntag drei betrunkenen Männern den Führerschein abgenommen.

Ein 24-jähriger Alkolenker ist in der Nacht auf Sonntag in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) leicht verletzt worden, nachdem er mit seinem Auto eine Böschung hinuntergestürzt war.

Er lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,80 Promille, berichtete die Polizei OÖ.

Um 3.45 weckte die Polizei einen rumänischen Kraftfahrer in Treubach (Bezirk Braunau), der seinen Lkw auf einer Bushaltestelle abgestellt hatte. Der Anhänger des Lastwagens ragte dabei etwa eineinhalb Meter auf die Fahrbahn und war nicht beleuchtet.

Der 48-Jährige wurde schlafend am Fahrersitz vorgefunden. Der Alkotest ergab 2,34 Promille. Auch ihm wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Im Bezirk Eferding schnappte die Polizei um 22.00 Uhr ebenfalls einen Alkolenker mit mehr als zwei Promille. Der 46-Jährige rammte in Hartkirchen eine Verkehrsinsel.

Wie ist Ihre Meinung?