Pollenwarngerät entwickelt

++ HANDOUT ++ POLLENWARNUNG: BILDERKENNUNG KNNTE WARNDIENST
Nam Cao, mit dem von ihm im Rahmen seiner Dissertation entwickelten automatisierten Pollensensor-Prototypen. © APA/TU Graz

Um zu beantworten, welche Pollen in der Luft in den nächsten Tagen die Schleimhäute reizen werden, ist nach wie vor viel Handarbeit und mühsame Auswertung notwendig.

Ein System, das die Pollen schnell und günstig messen könnte, haben Forschende der TU Graz entwickelt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?