Porsche bringt Einstiegs-Taycan

Nach Taycan Turbo S, Taycan Turbo und Taycan 4S rollt ab März die vierte Version der ersten vollelektrischen Sportlimousine von Porsche bei den Händlern vor.

Dieses Modell – schlicht Taycan genannt – vertraut auf Heckantrieb und ist mit zwei Batteriegrößen erhältlich: Mit der serienmäßigen Performance-Batterie leistet das Einstiegsmodell im Overboost bei Launch Control bis zu 408 PS, mit der optionalen Performance-Batterie Plus bis zu 476 PS. Die jeweilige Nennleistung beträgt 326 beziehungsweise 380 PS.

Serienmäßig ist eine einstöckige Performance-Batterie mit einer Bruttokapazität von 79,2 Kilowattstunden (kWh) verbaut. Auf Wunsch gibt es die zweistöckige Performance-Batterie Plus. Deren Bruttokapazität beträgt 93,4 kWh.

Die Reichweite nach WLTP beträgt bis zu 431 beziehungsweise bis zu 484 Kilometer. Die maximale Ladeleistung liegt bei bis zu 225 kW (Performance-Batterie) beziehungsweise bis zu 270 kW (Performance-Batterie Plus). Der Einstiegspreis für den Einstiegs-Taycan: 86.868 Euro

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.