Post-modernes Logistikzentrum

Neues Verteilzentrum in Allhaming wird bald 1000 Mitarbeiter beschäftigen

FB
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Die Post investiert bereits seit Jahren in den Ausbau ihrer Logistikinfrastruktur. Getrieben vom Online-Handel, hat die Österreichische Post im Jahr 2020 insgesamt 166 Millionen Pakete transportiert, fast ein Drittel mehr, als 2019. Auch heuer soll der Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich liegen.

Davon profitiert nicht nur die Post, auch Oberösterreichs Zentralraum wird partizipieren. In Allhaming wird das bestehende Verteilzentrum kräftig erweitert. „Hier entsteht das modernste Logistikzentrum Österreichs“, versprach Post-Vorstand Peter Umundum beim Spatenstich.

81 Millionen Euro werden investiert, im Vollbetrieb ab Herbst 2022 werden hier gut 1000 Post-Mitarbeiter rund eine halbe Million Packerl pro Tag abfertigen.

Wichtiger Impuls

„Die Erweiterung des Betriebs in Allhaming bedeutet eine weitere Stärkung des Wirtschaftsstandorts Oberösterreich. Dadurch werden Arbeitsplätze in der Region nicht nur gesichert, sondern auch zahlreiche neue Jobs geschaffen. Besonders erfreulich ist, dass bei diesem Projekt ein besonderer Fokus auf Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit gesetzt wird“, betonte Landeshauptmann Thomas Stelzer die Bedeutung der Betriebserweiterung für die Region.

Nachhaltiges Konzept

Die Post setzt in Allhaming auf nachhaltige Eigenversorgung, was den Strom betrifft. Am Dach des Logistikzentrums wird eine 500-KWp-Photovoltaikanlage installiert, die nicht nur das Zentrum, sondern auch die am Standort betriebene E-Flotte der Post versorgt.

Gemeinsam mit der Gemeinde wurde ein Licht- und Lärmkonzept entwickelt, das die Anrainer entlasten soll. Die Grünflächen rund um das Logistikzentrum und ein Biotop werden mit Fokus auf Biodiversität angelegt und umweltfreundlich bewirtschaftet. AHA

Wie ist Ihre Meinung?