Projektil trifft Polizeischülerin bei Schießübung

Eine 22-jährige Polizeischülerin ist am Donnerstag bei einer Schießausbildung im Einsatztrainingszentrum Sattledt (Bezirk Wels-Land) von einem Projektil verletzt worden.

Bei der Dienstpistole war eine Ladehemmung aufgetreten. Daher wollte sie laut Ersthebungen die Waffe in das Holster zurückstecken.

Dabei löste sich ein Schuss und das Projektil drang in den linken Oberschenkel. Zwei Einsatztrainer leisteten sofort Erste Hilfe, die Verletzte wurde in Klinikum Wels geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.