Radfahrer übersehen: Welser Arzt tot

Erst nach Abgängigkeitsanzeige wurde Identität des 57-Jährigen geklärt

WELS — Ein Welser Arzt (57) ist am Montagabend bei einem Unfall in seiner Heimatstadt ums Leben gekommen. Ein angetrunkener Autolenker hatte den Radfahrer übersehen. Der ebenfalls 57-jährige Pkw-Fahrer wollte gegen 19.50 Uhr geradeaus die Kreuzung Dimlergut-/Niederthanstraße überqueren. Es kam zum Zusammenstoß mit dem bevorrangten Zweiradlenker. Reanimationsversuche an der Unfallstelle blieben erfolglos. Ein Alkotest beim Unfalllenker ergab einen Wert von 0,62 Promille.

Die Identität des Radfahrers war zunächst unklar, erst als der Sohn des Mannes bei der Polizei eine Abgängigkeitsanzeige machte, konnte der tote Radiologe identifiziert werden.

bezahlte Anzeige

Polizei sucht Radurlauber

Nach einem Unfall am Donauradweg sucht die Polizei einen beteiligten Radfahrer. Bereits am 14. August waren bei der Auffahrt Pleschingersee eine 61-Jährige und ein Deutscher mit ihren Rädern kollidiert. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Der Urlauber blieb auch noch vor Ort und sprach mit dem Ehemann der 61-Jährigen, Daten wurden aber offenbar nicht ausgetauscht. Nachdem die Frau ins Spital abtransportiert wurde, fuhren der Deutsche und seine Partnerin weiter. Er hatte noch angegeben, dass sie in Richtung Enns weiterfahren wollten. Die Polizei Linz ersucht nun den Touristen oder Zeugen sich zu melden: Tel. 059133/45-4800.