Räuber fesselten bei Home Invasion in Wien Paar

Bei einer Home Invasion in der Nacht auf Dienstag in Wien-Währing haben zwei Räuber ihre Opfer gefesselt. Der 61 Jahre alte Mann und die 56-jährige Frau blieben unverletzt. Nachbarn hörten den Lärm und klopften an die Wohnungstür, woraufhin die Täter mit ihrer Beute flüchteten. Nach ihnen wird gefahndet, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Die Räuber waren kurz vor 3.00 Uhr über ein Baugerüst in die Wohnung des Paares eingedrungen. Diese befindet sich in einem Mehrparteienhaus zwischen dem Friedhof Gersthof und dem Türkenschanzpark. Das Duo schlug ein Fenster ein und kletterte in die Wohnung. Die Bewohner wurden vom Lärm geweckt. Die Täter fesselten das Paar und nahmen Schmuck und Bargeld an sich.

„Nachbarn wurden durch den Lärm aufmerksam und haben an die Wohnungstür geklopft und gefragt, ob alles in Ordnung ist“, berichtete Polizeisprecher Markus Dittrich. Die Täter kletterten daraufhin aus dem eingeschlagenen Fenster und ergriffen die Flucht. Der 61-Jährige konnte sich rasch von seine Fesseln befreien und die Polizei verständigen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst erfolglos. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt auf Hochtouren, informierte die Polizei in einer Aussendung am Mittwoch.

Wie ist Ihre Meinung?