Rasende Biker im Visier

( v. l.): LR Günther Steinkellner und Klaus Scherleitner, Chef der Landesverkehrsabteilung
( v. l.): LR Günther Steinkellner und Klaus Scherleitner, Chef der Landesverkehrsabteilung © Land OÖ/Kauder

Weil heuer trotz Corona-bedingter Ausgangs- beschränkung bereits zwölf Biker tödlich verunglückt sind, will das Land OÖ die Kontrollen verstärken.

Vor allem auf den am stärksten befahrenen Motorradstrecken soll dabei modernste Technik zum Einsatz kommen.

ESO heißt das neue System, mit dem mittels Lichtschranken auch bei hohem Verkehrsaufkommen die Geschwindigkeit in Echtzeit gemessen werden kann. Ein wesentlicher Vorteil des Systems ist auch der rasche Auf- und Abbau.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?