Raser war auf der A1 in OÖ mit 230 km/h unterwegs

Ein 39-jähriger Raser ist am Sonntag gegen 10.30 Uhr auf der Westautobahn A1 bei Sipbachzell (Bez. Wels-Land) einer Zivilstreife ins Netz gegangen.

Der in Deutschland lebende Rumäne hatte den Wagen der Beamten mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholt, bei der Verfolgung wurden bei dem Raser bis zu 230 km/h gemessen.

In einem Abschnitt mit 100 km/h-Beschränkung fuhr der Lenker 179 km/h, teilte die Polizei mit. Der Mann konnte von der Streife angehalten werden und musste umgehend den Führerschein abgeben. Er wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.