Real gewann Madrid-Derby gegen Atletico 2:0

Innerhalb von drei Tagen hat Real Madrid im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf einen zweiten wegweisenden Heimsieg errungen. Nach der Qualifikation für das Achtelfinale der Fußball-Champions-League gegen Borussia Mönchengladbach schlug das Team von Zinedine Zidane in der Meisterschaft Atletico Madrid 2:0 und verringerte den Rückstand auf den Stadtrivalen auf drei Punkte. Allerdings hat Atletico ein Spiel weniger ausgetragen.

Casemiro brachte die „Königlichen“ nach einem Corner per Kopf in Führung (15.). Nach einem Eigentor von Jan Oblak (63.), der einen Stangenschuss von Daniel Carvajal an den Rücken bekam, war die Partie für den klar besseren Titelverteidiger gelaufen. Für Salzburgs Champions-League-Bezwinger war es die erste Liga-Niederlage seit 1. Februar, als man sich ebenfalls Real geschlagen geben musste. Seither waren die „Colchoneros“ in 26 Meisterschaftspartien ungeschlagen geblieben.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?