Fitnessstudio ignorierte Lockdown

In einem Fitnessstudio im Bezirk Perg ist der Lockdown offenbar komplett ignoriert worden: Als die Polizei am Freitag zu einer Kontrolle anrückte, herrschte reger Betrieb.

Vier Personen trainierten, die drei Mitarbeiter versahen maskenlos ihren Dienst. Der Geschäftsführer war auch noch Corona-positiv und hatte einen aufrechten Quarantänebescheid.

Gegenüber den Beamten behauptete er, dass es sich um kein Fitnessstudio handle, sondern um ein Forschungsinstitut, in dem gerade eine Studie im Gange sei, berichtete die Polizei. Die Beamten schickten die Kunden heim und forderten den Geschäftsführer auf zu schließen. Alle Anwesenden werden angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.