Rekord Ticket-Verkauf für 2020 bei Bregenzer Festspielen

Die Bregenzer Festspiele sind mit einem neuen Rekord in den Ticket-Vorverkauf für die nächste Saison (22. Juli bis 23. August 2020) gestartet. In nicht einmal 24 Stunden wurden mehr als 10.000 Karten verkauft, sagte Festspielsprecher Axel Renner gegenüber der APA. Die Saison 2019 ist am Sonntagabend kurz nach 23.00 Uhr zu Ende gegangen, insgesamt wurden 249.511 Besucher begrüßt.

In dieser Saison waren sämtliche 27 Aufführungen von Giuseppe Verdis “Rigoletto” auf der Seebühne ausverkauft, die Produktion wurde – bei drei Regenabsagen – von 180.686 Personen gesehen. Für 2020 sind vorerst neuerlich 27 Seebühnen-Aufführungen angesetzt. Als Oper im Festspielhaus wird 2020 “Nero” von Arrigo Boito gezeigt. Über das gesamte Programm im kommenden Jahr werden die Bregenzer Festspiele im November Auskunft geben.

Der Vorverkauf für “Rigoletto” im kommenden Jahr hat bereits am Sonntagabend um 21.00 Uhr auf der Homepage der Festspiele begonnen. Innerhalb weniger Stunden waren über 10.000 Karten abgesetzt. “Wir sind hocherfreut über das große Interesse und gehen mit viel Rückenwind die Aufgaben für das nächste Jahr an”, so Renner. Der Andrang auf der Homepage sei so groß gewesen, dass der Server für einige Minuten in die Knie gegangen sei.

Wie ist Ihre Meinung?