Rekordwert für den “Jedermann” im ORF

Der Auftaktabend der Salzburger Festspiele 2020 wurde für ORF 2 zum vollen Erfolg. Im Schnitt sahen 411.000 Zuseherinnen und Zuseher die Aufzeichnung der “Jedermann”-Generalprobe ab 21.15 Uhr – Bestwert für eine Salzburg-Produktion im ORF seit 2005, wie der Sender am Sonntag mitteilte. Insgesamt erreichte man damit einen Marktanteil von 19 Prozent bei den Über-Zwölfjährigen.

Beate Thalbergs als Introduktion gezeigte Jubiläumsdoku “Das Große Welttheater – Salzburg und seine Festspiele” hatte zuvor ab 20.15 Uhr im Schnitt 269.000 Menschen erreicht. Der Marktanteil lag hier bei 13 Prozent. “Hier ist nicht nur eine ganze Stadt Bühne, sondern ein ganzes Land Publikum!”, freute sich ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz in einer Aussendung.

Wie ist Ihre Meinung?