Roberto Cicutto neuer Präsident der Biennale von Venedig

Der italienische Filmproduzent Roberto Cicutto wird neuer Präsident der Biennale in Venedig. Dies gab Kulturminister Dario Franceschini am Montag in Rom bekannt. Er dankte zugleich dem bisherigen Präsidenten Paolo Baratta für die geleistete Arbeit. Cicutto wurde 1948 in der Lagunenstadt geboren und ging in Venedig auch zur Schule.

Nach der Matura zog er nach Rom und begann eine Karriere im Filmgeschäft. Laut Mitteilung des Ministeriums gründete er verschiedene Produktionsfirmen. Seit 2009 ist er Präsident des staatlichen Istituto Luce-Cinecitta, zu dem die berühmten Cinecitta-Filmstudios in Rom gehören.

Unter dem Dach der Biennale werden verschiedene Festivals organisiert. Die bekanntesten sind die Kunstbiennale sowie die Internationalen Filmfestspiele von Venedig.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?