Roland Kaiser: Alles oder Dich (Sony)

Mit Gassenhauern wie „Santa Maria“ sang sich Roland Kaiser (66) in den 70er- und 80er-Jahren in die Herzen der Schlagerfans. Heute begeistert er mit seinem Schlagerpop auch viele junge Leute. Jetzt veröffentlichte der Sänger sein 27. Studioalbum „Alles oder Dich“.

Darauf verbindet Kaiser altbewährte Schlagertexte mit modernem Popsound, Elektrogitarren und Tanzbeats. Für den Titelsong „Alles oder Dich“ ließ sich Kaiser von Adeles oscar-prämierter James-Bond-Hymne „Skyfall“ inspirieren. Untermalt von Streichern und Klavier singt er dramatisch: „Auch wenn ich’s mir nicht eingesteh, brauch ich alles oder dich.“

Für „Niemand“ holte sich Kaiser Barbara Schöneberger ins Studio: Der schräge Text handelt von einem imaginären Freund und erinnert an die Schwarz-Weiß-Komödie „Mein Freund Harvey“. Nach seiner derzeit laufenden Arena-Tour tritt der 66-Jährige im Sommer Open Air auf. Zu seinen mittlerweile legendären Auftritten am Dresdner Elbufer („Kaisermania“) werden erneut 50.000 Fans erwartet.

Die vier Abende waren nach wenigen Minuten ausverkauft. Im kommenden Jahr gibt es dann auch in Österreich Gelegenheit, Kaiser live zu erleben: Am 8. November 2020 gastiert der Schlagersänger in der Wiener Stadthalle. Bereits diesen Samstag (16. März) gibt es um 20.15 Uhr auf ORF 2 den TV-Abend „Alle singen Kaiser — Das große Schlagerfest“.

Wie ist Ihre Meinung?