Markus Ebert

Meinung

von Markus Ebert

Rotes Ablenkungsmanöver

Kommentar zum Politstil in OÖ.

Den Wahlkampf so kurz wie möglich halten: Mit dieser Devise geht laut Geschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer die OÖVP in das Wahljahr 2021.

Sein SPÖ-Gegenüber Georg Brockmeyer indes ist schon voll im Angriffsmodus. Der gebürtige Deutsche wird in der Linzer Stadtrundschau mit diesem, auf die OÖVP gemünzten, Satz zitiert: „Man scheißt die ganze Zeit drauf, was die anderen Parteien sagen, und dann redet man immer von Zusammenhalt“.

Das lässt erahnen, welches Wahlkampf-Niveau von SPÖ-Seite zu erwarten ist.

Es könnte aber auch ein Ablenkungsmanöver davon sein, dass mit dem wilden Streit um ein Nationalratsmandat parteiintern „die Kacke am Dampfen ist“, wie man es in Brockmeyers Heimat wohl formulieren würde.

Wie ist Ihre Meinung?