Rotes Kreuz als verlässlicher Partner

Mehr als 500.000 Corona-Tests in OÖ abgenommen

OÖRK-Bezirksgeschäftsleiter Peter Haslinger, OÖRK-Präsident Walter Aichinger, LH-Stv. Christine Haberlander und OÖRK-Landesgeschäftsleiter-Sv. Thomas Märzinger bei der Besichtigung der Impfstraße in Walding.
OÖRK-Bezirksgeschäftsleiter Peter Haslinger, OÖRK-Präsident Walter Aichinger, LH-Stv. Christine Haberlander und OÖRK-Landesgeschäftsleiter-Sv. Thomas Märzinger bei der Besichtigung der Impfstraße in Walding. © Land OÖ/Grilnberger

Als starker Partner steht das Rote Kreuz dem Land OÖ in der Corona-Krise zur Seite. Mehr als eine halbe Million Tests oder mehr als 300.000 Telefonate über 1450 zeigen das Ausmaß der Leistungen.

Aktuell wird die Abwicklung in den Impfstraßen vorbereitet. All dies zeige, welch ein wichtiger Partner das Rote Kreuz für das Land Oberösterreich im Kampf gegen das Virus ist, betonte Gesundheitsreferentin LH-Stv. Christine Haberlander, die allen Helfern dankt.

Allen voran den 24.000 überwiegend freiwilligen Rotkreuz-Mitarbeitern.

„Unsere Zeit-, Geld- und Blutspender sind Botschafter humanitärer Werte und ermöglichen uns, Verantwortung zu übernehmen. Ihr Einsatz für das Gemeinwohl stellt notwendige Leistungen sicher, die es sonst nicht geben würde“, betont OÖRK-Präsident Walter Aichinger.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?