Rumänien schaltet im Fed Cup Titelverteidiger Tschechien aus

Titelverteidiger Tschechien ist im Fed Cup in Runde eins ausgeschieden. Ohne ihre Topspielerin Petra Kvitova verloren die Tschechinnen am Wochenende ihr Heimspiel in Ostrava gegen Rumänien 2:3. Das entscheidende Doppel gegen Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova ging nach 2:53 Std. an Irina-Camelia Begu/Monica Niculescu. Gegner im Semifinale am 20./21. April ist Frankreich, 3:1-Sieger in Belgien.

Im zweiten Semifinale bekommen es die in Braunschweig gegen Deutschland 4:0 siegreich gebliebenen Weißrussinnen mit den Australierinnen zu tun. Die setzten sich in Asheville in North Carolina gegen die USA 3:2 durch.

Wie ist Ihre Meinung?