Sabalenka kehrt mit Linz-Finaleinzug in Top Ten zurück

Die Weißrussin Aryna Sabalenka kehrt am Montag rechtzeitig zum Jahresende in die Top Ten der Tennis-Weltrangliste zurück. Die 22-Jährige zog am Samstag in das Finale des Linzer WTA-Tennisturniers ein und verdrängt damit US-Superstar Serena Williams aus dem elitären Kreis. Nach ihrem 7:5,4:6,6:3-Sieg im Halbfinale gegen die Tschechin Barbora Krejcikova erhielt Sabalenka von den Turnierverantwortlichen dafür eine Torte präsentiert. Finalgegnerin ist die Belgierin Elise Mertens.

Die Nummer zwei des Turniers war davor ebenso über drei Sätze beschäftigt, besiegte die Russin Jekaterina Alexandrowa (4) 2:6,6:1,7:5. Sabalenka spielt am Sonntag (15.00 Uhr, live ORF Sport +) um ihren achten WTA-Titel bzw. ihren gesamt heuer dritten nach jenen in Doha Ende Februar sowie in Ostrava vor drei Wochen. Das Karrierehoch Sabalenkas ist Position neun. Die 24-jährige Mertens spielt als Weltranglisten-21. um ihren heuer ersten WTA-Titel bzw. ihren gesamt sechsten. Im Head-to-Head liegt sie 2:3 zurück.

Die beiden sind auch aktuelle Doppel-Partnerinnen, in Ostrava holten sie gemeinsam den Titel. Beim Upper Austria Ladies waren sie aber im Doppel nicht dabei, konzentrierten sich letztlich mit Erfolg auf ihre Einzel-Partien. Das Doppel-Endspiel bestreiten die topgesetzten Tschechinnen Lucie Hradecka/Katerina Siniakova gegen die Niederländerin Aranxta Rus und die Slowenin Tamara Zidansek.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?