Salzburger Kletterer am Attersee von Stein getroffen und verletzt

Ein 39-Jähriger aus Salzburg ist am Sonntag auf dem Attersee-Klettersteig (Bezirk Vöcklabruck) von einem Stein getroffen und verletzt worden.

Der Mann startete die Klettertour auf den Mahdlgupf um 10.00 Uhr mit seiner 36-jährigen Freundin aus dem Bezirk Hallein. Nach einem Drittel der Strecke hörte der 39-Jährige einen Stein fallen und drehte sich noch weg.

Der kopfgroße Stein traf ihn allerdings ungebremst an der linken Hüfte, berichtete die oö. Polizei.

Der Mann kletterte noch weiter über eine Schlüsselstelle hinauf, dann wurden die Schmerzen aber zu stark und er verständigte die Einsatzkräfte.

Der Notarzthubschrauber barg den Verletzten und seine Freundin am Tau. Der 39-Jährige suchte jedoch selbstständig ein Spital auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.