Schlange in PKW entdeckt

Schlange ber 120 km als blinder Passagier unterwegs

Gruselerlebnis für eine Pkw-Lenkerin: Mitten während der Fahrt auf der Westautobahn von der Wachau nach Salzburg erblickte sie plötzlich auf Höhe Ansfelden vor sich einen aus der Motorhaube herausschauenden Schlangenkopf.

Sie stoppte ihr Fahrzeug bei nächster Gelegenheit und schlug Alarm. Die Feuerwehr Freindorf, Gemeinde Ansfelden, eilte zu Hilfe. Ihr gelang es, das Tier, das sich im Hohlraum zwischen Motor- und Fahrgastraum eingenistet hatte, zu bergen und der Tierrettung zu übergeben.

Mit nachvollziehbarer Erleichterung konnte die Fahrzeuglenkerin danach ihre Heimreise fortsetzen. Die Schlange dürfte bei einem Aufenthalt in der Wachau als „blinder Passagier“ in das Fahrzeug gekrochen sein, so die Vermutung der Frau.

Wie ist Ihre Meinung?