Schließung des MAN-Werks in Steyr bis 2023 vorgesehen

Der MAN-Vorstand habe die „Komplettschließung des Werks in Steyr bis Ende 2023 vorgesehen“, hat Arbeiter-Betriebsratschef Erich Schwarz am Mittwoch der Belegschaft bestätigt, was am Freitag erstmals nach außen drang.

Dies sei für die 2.300 Beschäftigten „ein Schlag ins Gesicht“. Laut Management sollen Großteile des Werks Trucks & Bus in Steyr nach Polen und in die Türkei verlegt werden.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Über eine im Vertrag enthaltene Wirtschaftlichkeitsklausel wolle laut Schwarz der MAN-Konzern die bis 2030 geltenden Standort- und Beschäftigungssicherungsverträge für Steyr aufkündigen.

Kommende Woche beginnen beim deutschen Lkw- und Bus-Herstellers in München die Beratungen des Zentral-Betriebsrates für eine Gegenstrategie, bevor dann mit dem Management über das Maßnahmenpaket verhandelt wird.

Wie ist Ihre Meinung?