Schneefälle: Etliche Verkehrsunfälle in Oberösterreich

Schneefälle haben in Oberösterreich am Mittwoch und am Donnerstagfrüh für etliche Unfälle gesorgt.

Allein fünf passierten auf der Wiener Bundesstraße (B1) in Attnang-Puchheim im Bezirk Vöcklabruck. Mehrere Personen wurden bei den Unfällen verletzt.

Im Bereich Hotzberg in Attnang-Puchheim war Mittwochabend ein Pkw aufgrund des starken Schneefalles von der Fahrbahn abgekommen und stand in der Wiese neben der Straße. Dadurch wurde eine 33-jährige Autolenkerin abgelenkt und prallte frontal gegen den Wagen eines 56-Jährigen.

Für die Bergung musste die Bundesstraße zwischen Attnang und Vöcklabruck für eine Stunde gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet werden. Im Stau passierten auf der schneeglatten Fahrbahn drei weitere Kollisionen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Aber bei den Bergungsarbeiten kam ein Feuerwehrmann zu Schaden und wurde ins Spital gebracht.

Ein 33-Jähriger fuhr Mittwochabend auf der Welser Richtungsfahrbahn der Pyhrnautobahn (A9) beim Nordportal des Bosrucktunnels im Bezirk Kirchdorf an der Krems mit seinem Wagen auf das Heck eines Lkw des Straßendienstes auf.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Er und seine zwei Mitfahrer wurden danach verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Auch Donnerstagfrüh meldete die Polizei weitere im Zusammenhang mit der Witterung stehende Verkehrsunfälle, unter anderem im Bezirk Gmunden.

Wie ist Ihre Meinung?