Schnelle Lösung dank OÖ-Firma

Kombination: Hirners Sprunganzüge fehlten just vor dem Heim-Weltcup

Lisa Hirner hofft beim Heim-Weltcup auf den zweiten Podestplatz.
Lisa Hirner hofft beim Heim-Weltcup auf den zweiten Podestplatz. © AFP/NTB/Olsen

Ein Jahr nach ihrer Weltcup-Premiere kehren die Nordischen Kombiniererinnen nach Ramsau zurück — allerdings nicht ganz vollständig. Denn die Sprunganzüge von Lisa Hirner schafften es nicht rechtzeitig vom finnischen Otepää in die Steiermark.

Deshalb war Hilfe aus Oberösterreich, genauer gesagt aus Redlham (Bezirk Vöcklabruck), gefragt. Sprungtrainer Philipp Kreuzer holte von der dort ansässigen Starl GmbH., wo der ÖSV alle Sprunganzüge fertigen lässt, einen Ersatzanzug für Hirner. Gestern Abend wurde dieser in Eigenregie angepasst. Zumindest den heutigen Trainingstag absolviert die 18-Jährige in neuer „Wäsch“.

Kleinraths Zahnproblem

„Vielleicht passt er ja so gut, dass ich ihn auch im Wettkampf nehme“, schmunzelte Hirner. Sie hofft trotzdem, dass die ihre gewohnten Anzüge noch rechtzeitig ankommen. Fix ist, dass es im ÖSV in diesem Winter erstmals keine „One-Woman-Show“ gibt. Annalena Slamik feiert ihr Comeback nach einer Knieverletzung und die 23-jährige Quereinsteigerin Eva Hubinger ihr Debüt. Die Oberösterreicherin Sigrun Kleinrath hat ihre gesundheitlichen Probleme überwunden, am Dienstag musste ihr allerdings ein Weisheitszahn entfernt werden. Die Weltcup-Rückkehr ist für Val di Fiemme (8. 1.) geplant.

Das Herren-Team wird nur mit sieben Mann am Start sein. Der wiedergenesen Franz-Josef Rehrl meidet den Ort seines Kreuzbandrisses noch, Thomas Jöbstl und Manuel Einkemmer fehlen wegen einer Covid-19-Infektion. Die Bewerbe stehen von Freitag bis Sonntag, allerdings ohne Fans, auf dem Programm.

Zeitgleich macht auch der Skisprung-Weltcup der Damen in Ramsau Station. Heute (17) findet die Quali statt.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Von Tobias Hörtenhuber

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.