Schwarz will für Figl Seligsprechungsprozess

AUSSENMINISTER STAATSVERTRAG :LEOPOLD FIGL
AUSSENMINISTER STAATSVERTRAG :LEOPOLD FIGL © ÖVP/Apostel

Der St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz möchte ein Seligsprechungsverfahren für den ehemaligen ÖVP-Bundeskanzler Leopold Figl einleiten. Die Vorbereitungen dafür seien bereits im Gange, ein Geistlicher sammle derzeit alle nötigen Informationen, sagte Schwarz dem Regionalsender P3tv. Als Grund wurde unter anderem die “versöhnliche Persönlichkeit“ angeführt. Angedeutet wurde vom Bischof auch ein Martyrium des ehemaligen Politikers, der 1965 an Spätfolgen der Misshandlungen im Konzentrationslager gestorben sei.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?