„Schwarzer Mann“ raubt Lokal aus

Unbekannter hatte Angestellte überfallen und Wechselgeld erbeutet

LINZ — „Gibst du mir Geld, gibst du mir Geld, ich habe Messer!“ — Mit diesen Worten hat in der Nacht zum Montag ein Unbekannter eine Mitarbeiterin eines Restaurants in der Linzer Innenstadt überfallen. Der Mann — er war mit einem etwa zehn cm langen Messer bewaffnet und mit Haube und Schal maskiert — ging kurz vor ein Uhr zielorientiert in die Kellerräumlichkeiten des Lokals, wo die 26-jährige Angestellte mit der Tagesabrechnung beschäftigt war. Er bedrohte die Frau mit dem Messer und nötigte sie zur Herausgabe des Geldes. Nachdem das Opfer dem Täter das Wechsel- und Trinkgeld übergab, flüchtete der Täter über den Haupteingang ins Freie. Die Angestellte wurde zwar nicht körperlich verletzt, sie erlitt jedoch einen schweren Schock.

Den Täter beschrieb sie als vermutlich Ausländer, etwa 185 cm groß, von normaler Statur. Er war komplett schwarz gekleidet — mit Haube, einem dünnen Schal über Mund und Nasenpartie, Fleecejacke, Hose und Lederhandschuhe. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Hinweise zum Täter bitte an den Dauerdienst des LKA OÖ unter der TelNr. 059133 40 3333.