Schweizer Favre auch in nächster Saison Dortmund-Trainer

Lucien Favre bleibt auch in der neuen Saison Trainer des deutschen Fußball-Vizemeisters Borussia Dortmund. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc am Donnerstag. “Wir gehen jetzt in dieser Konstellation in die neue Saison. Wir wollen da auch noch einmal angreifen”, sagte Zorc. Der BVB-Sportchef kündigte auch baldige Gespräche über die Verlängerung des bis 2021 laufenden Vertrags von Favre an.

Der Schweizer ist seit Sommer 2018 für die Dortmunder tätig und führte die Borussia zweimal auf Platz zwei der Bundesliga. In der am Samstag zu Ende gehenden Saison war Favre in den deutschen Medien mehrmals in die Kritik geraten, zuletzt vor gut vier Wochen, als Dortmund das vorentscheidende Spitzenspiel um den Titel gegen Bayern München 0:1 verlor. Dortmund patze in entscheidenden Spielen, hieß es.

Dabei ist Favre mit einem Schnitt von 2,16 Punkten pro Spiel der in dieser Kategorie beste Trainer der BVB-Historie. Als Nachfolger waren dennoch bereits Ex-Bayern-Coach Niko Kovac und Ajax-Coach Erik ten Haag von Ajax Amsterdam gehandelt worden. Auch wurde Dortmund ein Interesse an der Verpflichtung von Salzburg-Trainer Jesse Marsch nachgesagt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?