Schwerer Moped-Unfall wegen Insekts

Weil er von einem Insekt unter seinem Helmvisier abgelenkt wurde, ist am Donnerstag in Vorarlberg ein 16-jähriger Mopedfahrer verunglückt. Der Bursche geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

Der 16-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht, informierte die Vorarlberger Polizei.

Der Jugendliche war gegen 16.15 Uhr auf der Dorenerstraße (L 20) unterwegs und geriet in die Fahrbahnmitte, wo er frontal mit dem Pkw eines 20-Jährigen kollidierte. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben erheblicher Sachschaden. Die Landesstraße war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten rund zwei Stunden gesperrt.

Wie ist Ihre Meinung?