Seeviertel nimmt Formen an

Wichtige Schritte für neuen Stadtteil in Gmunden gesetzt

Ein Entwurf für die mögliche Gestaltung des Seeviertels in Gmunden
Ein Entwurf für die mögliche Gestaltung des Seeviertels in Gmunden © SORAVIA/Kressl

In die Zielgerade geht der Architekturwettbewerb zur Gestaltung des Gmundner Seeviertels. „Die ersten Grobentwürfe verdeutlichen bereits, dass auf dem Areal des ehemaligen Parkhotels ein hochwertiger öffentlicher Lebens- und Aufenthaltsraum direkt am Traunsee entsteht“, zeigt sich Bürgermeister Stefan Krapf überzeugt.

Der Mix aus Wohnungen, Nahversorgung, Dienstleistungsbetrieben und medizinischem Angebot sowie einer attraktiven Tourismusfläche sei sowohl Ergänzung als auch befruchtender Kontrapunkt zur Altstadt. Durch den Kauf des Areals sowie der Realisierung des Projekts könne man der Bevölkerung attraktiven öffentlichen Raum am See zurückgeben. Zudem können auch die Annehmlichkeiten des Hotels wie Gastronomie und Wellnessbereich von allen Bürgern genutzt werden.

Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Finalisierung wurde durch die behördliche Genehmigung des Flächenwidmungsplanes gesetzt. Nun können die abschließenden Behördenverfahren in die Wege geleitet werden, so Krapf.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.