Sekundenschlaf am Steuer – Vier Verletzte in der Oststeiermark

Sekundenschlaf hat am Montagnachmittag auf der Südautobahn (A2) bei Gleisdorf (Bezirk Weiz) einen Verkehrsunfall mit vier Verletzten ausgelöst.

Eine 43-Jährige Lenkerin eines mit drei weiteren Personen besetzen Pkw war laut Polizei gegen eine Leitschiene und dann gegen den Pkw eines 55-Jährigen aus Weiz gekracht. Die Lenkerin sowie die Insassen wurden in Grazer Spitäler gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr, als die in Richtung Wien fahrende 43-jährige Rumänin eine Leitplanke touchierte. Die verletzte Lenkerin wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz geflogen, ihre Mitfahrer (eine 40-Jährige, ein 51-Jähriger und ein 17-jähriger Slowene) wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser in Graz eingeliefert.

Der 55-jährige Pkw-Lenker wurde nicht verletzt. Auf der A2 kam es durch die Landung des Notarzthubschraubers laut der Freiwilligen Feuerwehr Ludersdorf zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Abendverkehr.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?